website Direkt zum Inhalt

Versandkostenfrei - 100 Tage Widerrufsrecht - Top Kundenservice

Main Navigation

Badezimmer Tapezieren

Atmende und schöne Wände für das Badezimmer

Wände im Bad müssen nicht immer nur tapeziert oder gefliest sein. Warum nicht eine Wandbeschichtung aus natürlichem Material verwenden, die die Feuchtigkeit aufnehmen kann und gleichzeitig extrem dekorativ ist? Wir zeigen Ihnen, welche Vorteile eine Beschichtung der Wände und Decke im Bad mit Baumwolle bietet.

Baumwolltapete als Alternative für das Bad

Die Baumwolltapete wird auch als Baumwollputz bzw. Flüssigtapete bezeichnet und gilt als eine hervorragende Lösung zur Wandbeschichtung im Bad. Sie ist nicht nur dazu in der Lage den Luftfeuchtigkeitsgehalt im Raum zu regulieren, auch die Akustik kann davon profitieren. Gerade in leeren, großen Räumen, wie zum Beispiel vielen Bädern, hallt es oft nach, was sehr ungemütlich wirkt. Wenn Sie ein wohnlicheres Ambiente schaffen, aber den Raum dennoch nicht mit vielen Möbeln ausstatten möchte, ist eine Baumwolltapete die richtige Wahl. Dabei handelt es sich um eine sogenannte Flüssigtapete, welche über eine Oberfläche mit unterschiedlicher Struktur verfügt. Diese ist in der Lage, den Schall bei Gesprächen besser zu absorbieren, so dass kein unangenehmer Nachhall entsteht.
Die Baumwolltapete ist darüber hinaus auch aus energetischer Sicht eine sinnvolle Lösung, denn sie stellt einen sehr guten Wärmeschutz ähnlich einem Thermovlies dar. Auch wenn die Tapete keine hohe Dicke aufweist, bringt sie bereits einen hervorragenden Schutz mit sich.

So wird die Baumwolltapete auf die Wände gebracht

Der Untergrund sollte rau, farblich zum Baumwollputz passend und gleichmäßig gefärbt sein und darf nicht ausfärben.
Der Baumwollputz muss lediglich mit Wasser vermischt und kann dann nach einer kurzen Wartezeit auf die Fläche aufgetragen werden.Generell müssen Sie keine umfassenden handwerklichen Kenntnisse besitzen. Nach etwas Übung lässt sich der Putz ca. 1-2 mm stark gleichmäßig auf der Wand verteilen. Das Auftragen von Baumwollputz hat also mit dem klassischen Verputzen nur sehr wenig zu tun und ist wesentliche einfacher. Der überwiegende Teil unserer Kunden trägt den Baumwollputz selber auf. Dies macht einerseits Spaß und spart auch jede Menge Geld.
Die typischen Probleme beim Tapezieren, wie überlappende Bahnen, Blasenbildung oder auch schiefe Wände gibt es mit Baumwollputz nicht. Daher lässt sich mit Baumwollputz leichter ein professionelles Ergebnis erzielen.
Neben dem Auftrage mit der Glättkelle lassen sich viele Baumwollputz Dekore auch mit einer Trichter-Spritzpistole auftragen. Dies ist besonders interessant beim Tapezieren großer Flächen und von Decken, da dies die Geschwindigkeit der Beschichtung deutlich erhöht.

Wo lässt sich die Baumwolltapete im Badezimmer anbringen?

Grundsätzlich kann eine Baumwolltapete überall dort angebracht werden, wo sie nicht direkt mit Wasser in Berührung kommt, wobei mal einige Spritzer ihr nicht schaden. Auch dauerafte Feuchtigkeit wie in einer regelmäßig benutzten und geschlossenen Dusche sollte vermieden werden.
Daher wird Baumwollputz im Badezimmer gern mit Fliesen kombiniert. Somit lassen sich durch die Kombination der Eigenschaften beider Materialien alle Erfordernisse erfüllen und darüber hinaus eine sehr hochwertige Optik erzielen.
Sie werden auch feststellen, dass durch die Beschichtung mit Baumwolle Spiegel nach dem Duschen deutlich weniger beschlagen.

Neugierig auf Baumwollputz?

Sind Sie neugierig geworden und möchten Baumwollputz einmal aus der Nähe betrachten oder gleich selber ausprobieren? Dann bestellen Sie Ihr Musterkartenset oder gleich eines der extrem günstigen Probierpakete (hier klicken).

 

Something went wrong, please contact us!
Subtotal