Baumwollputz Grundierung

Baumwollputz benötigt zum Trocknen 3-4 Tage. In dieser Zeit gehen wasserlösliche färbende Stoffe, welche sich ggf. in der Wand befinden, in den Baumwollputz über und verursachen dort Verfärbungen.

Besonders kritische Untergründe sind diesbezüglich Holz (OSB-Platten) und Gipskarton. Die in diesem Shop angebotene Isolierfarbe konnte auch diese schwierigen Untergründe in unseren Tests und bei unseren Kunden bei doppeltem, kreuzweise ausgeführten Anstrich sicher absperren. Eine Garantie können aber auch wir nicht übernehmen. Daher raten wir, genau wie die Farbhersteller, immer zu einer Testbeschichtung, welche 4 Tage feucht gehalten werden muss, um die längere Trocknungszeit eines kompletten Raumes nachzubilden.

Leider reicht die Sperrwirkung vieler handelsüblicher Isolierfarben in Verbindung mit Baumwollputz aus unserer Erfahrung heraus nicht aus. Verwenden Sie diese bitte daher nur wenn Sie sich sicher sind, dass es auch funktioniert.

Saugende Untergründe sollten mit Tiefgrund vorbehandelt werden, damit die Farbe nicht vom Untergrund aufgesogen und somit geschwächt wird. Diesen erhalten Sie im Baumarkt oder auf Amazon (1). 

Rostende Materialien, wie z.B. Nägel, bitte vorher entfernen oder mit Rostschutzfarbe streichen. Sollte sich beim Trocknen des Baumwollputzes ein brauner Punkt bilden, ist wahrscheinlich ein vergessener Nagel die Ursache. In diesem Fall entfernen Sie den verfärbten Baumwollputz, lassen den Untergrund trocknen und sorgen für eine Abdeckung des Nagels. Dies kann notfalls auch ein Stück Klebestreifen sein. Anschließend verschließen Sie diese Stelle wieder mit Baumwollputz.

Zu Gegenständen aus Holz, wie z.B. Türzargen, sollte ein kleiner Abstand (1 mm) gehalten werden, damit auch hier keine Ausfärbungen entstehen und das Wasser keinen Schaden an der Tür anrichtet. Hierzu können Sie nach dem Auftragen einen kleinen Spalt, z.B. mit einem Spachtel ziehen.

Generell empfehlen wir immer einen doppelten Anstrich mit unserer Isolierfarbe. Sollten Sie der Meinung sein das dies nicht notwendig ist, sorgen Sie dennoch für einen rauen Untergrund, welcher farblich zum verwendeten Baumwollputz passt. Dies lässt sich z.B. durch normale Wandfarbe, welcher Quarzsand zugefügt wird, erreichen. Der Quarzsand sollte eine Körnung von 0,5mm - 0,7mm aufweisen. Feinerer Sand hat wenig Effekt, gröberer kann die Glättkelle zerkratzen. Verwenden Sie ca. 1kg Sand auf 40m² Wandfläche.

Für Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Zum Bestellen der Isolierfarbe klicken Sie bitte hier!